Mitarbeiter/in (m/w/d) für den Bereich Facilitymanagement

Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung, Potsdam-Golm

Art der Stelle

Bauingenieurswesen & Architektur

Ausschreibungsnummer: 16/2022

Stellenangebot vom 20. Mai 2022

Die Max-Planck-Gesellschaft betreibt Grundlagenforschung in den Natur-, Lebens- und Geisteswissenschaften. Seit der Gründung 1948 sind 21 Nobelpreisträgerinnen und Nobelpreisträger aus ihren Reihen hervorgegangen. Mit ihren 86 Instituten und Einrichtungen und rund 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die Max-Planck-Gesellschaft das internationale Aushängeschild für die deutsche Wissenschaft.

Die ausgeschriebene Stelle wird am Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung in Golm verortet, die Zuständigkeit wiederum gilt für alle Max-Planck- Institute (MPI) der Max-Planck-Gesellschaft. Bewerbungen aus dem gesamten Bundesgebiet sind willkommen.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit oder Teilzeit eine/n Mitarbeiter/in (m/w/d) für den Bereich Facilitymanagement (für zunächst 2 Jahre mit der Option auf Entfristung) - Kennziffer 16/2022

Ihre Aufgaben

  • Einführung, Pflege und Weiterentwicklung des Facility-Managements (CAFM, hier: Archibus):
    • Überprüfung der grafischen Daten auf CAFM-Konformität, Erstellung von Prüfprotokollen
    • Aktualisierung von Bestandsgrundrisse und Raumbuchdaten
    • Erstellung von Gebäudedokumentationen
    • Definition und ggf. Vergabe Barcode und / oder RFID an Räumen
    • Bearbeitung der Änderungsmeldungen (Attribut: CAD-Korrektur)
    • Erzeugen / Aktualisieren der Web-Grafiken (Übersichtspläne) für Infosystem- und Datenbanknutzer
    • Vertretung aller CAFM-Bearbeiter
    • Betreuung und Koordination von Architekturbüros mit Blick auf die Umsetzung des Pflichtenheftes
    • Führen von Statistiken (Kennwerte und Kennzahlen) und Erstellen von Datenanalysen und Datenaufbereitungen.
    • Unterstützung bei der Risikobewertungen aus REG-IS und in Archibus. REG-IS ist ebenfalls ein Datenbanksystem, das über eine Schnittstelle Daten für Archibus bereitstellt.
  • Helpdesk: Der / Die Stelleinhaber/in ist im Rahmen des Helpdesk für die Einführung des CAFM-Systems und für die Aufbereitung fachlicher Inhalte zuständig. Dazu gehören:
    • 1rst-Level-Support - Dokumentation häufig gestellter Fragen/FAQ´s
    • 2nd-Level-Support - Selbständige Unterstützung der Anwender via WebEx und online im CAFM-System
    • Website - Pflege der Schulungsinhalte auf der Website (Tutorials, Handouts)
    • Eigenverantwortliche Qualitätskontrolle - CAFM-System Testen, neue Funktionen sammeln, Nachtesten und Beschreiben von gemeldeten Fehlfunktionen
    • Fortschreibung und Optimierung des CAFM-Pflichtenheftes
    • Optimierung und Weiterentwicklung von CAFM-Reports und CAD-Vorlagedateien

Unsere Anforderungen

  • Abgeschlossene Ausbildung, sowie Berufserfahrung im Bereich Architektur (Bauzeichner o.ä.), Immobilien- und/oder Facilitymanagement und nachgewiesene Bereitschaft zur kontinuierlichen Fortbildung in einem zunehmend komplexeren Berufsumfeld
  • Erfahrung mit CAFM-Systemen (hier: Archibus)
  • Gute Kenntnisse in Auto-CAD (computer-aided design)
  • Hohe Kunden-, Service- und Teamorientierung, sicheres und freundliches Auftreten sowie ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Engagement
  • Selbstständige, verantwortungsvolle, lösungs- und zielorientierte Arbeitsweise sowie hohe Koordinations- und Organisationsfähigkeit
  • Ausgeprägte Serviceorientierung und Hands-on-Mentalität
  • Zielorientierte und unternehmerische Denk- und Arbeitsweise
  • Bereitschaft zu Dienstreisen und mobilem Arbeiten

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen eine interessante Tätigkeit (gerne auch in Teilzeit) in einem internationalen wissenschaftlichen Umfeld, eine Vergütung, abhängig von der Qualifikation und Berufserfahrung, nach dem TVöD (Bund) und die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen.

Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Ebenso möchte die Max-Planck-Gesellschaft den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen und Schwerbehinderte werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Für Rückfragen steht Ihnen die Stabstelle der Bauabteilung, Frau Anke Hülter (Tel. +49 89 2108 1643), gern zur Verfügung.

Ihre Bewerbung

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail als eine zusammengefasste PDF-Datei an
mit einem Überblick Ihrer Ausbildung und bisherigen Tätigkeiten bis zum 02.09.2022 - unter Angabe der Kennziffer 16/2022.

Zur Redakteursansicht