Mitarbeiter (m/w/d) für die interne und externe Wissenschaftskommunikation im Bereich PR und Kommunikation

Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung, Potsdam-Golm

Art der Stelle

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Ausschreibungsnummer: 25/2022

Stellenangebot vom 12. Juli 2022

Das Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung im Potsdam Science Park ist ein Institut der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften mit über 80 Instituten in Deutschland.

Wir suchen zu Verstärkung des Teams „PR und Kommunikation“, zum 01.10.2022 befristet für 1 Jahr in Teilzeit (max. 20 Std.) eine/n Mitarbeiter (m/w/d) für die interne und externe Wissenschaftskommunikation im Bereich PR und Kommunikation (Kennziffer 25/2022).

Ihre Aufgaben

  • Aktualisierung, redaktionelle Pflege und Weiterentwicklung der Instituts-Website und des Intranets, Implementierung von neuen Website-Strukturen und -Inhalten
  • Unterstützung der Fachabteilungen bezüglich der Aufbereitung und Kommunikation ihrer Inhalte u.a. hinsichtlich Verständlichkeit und Zielgruppenorientierung
  • Erstellen und Pflege von Styleguides, CI-Vorlagen sowie Handbüchern
  • Erstellen quantitativer Datenanalysen zur Auswertung und Optimierung des Webauftritts
  • Eingabe und Pflege von Datenbanken (Foto- und Kontaktdaten von Mitarbeiter*innen)
  • Konzeption und Erstellen von Inhalten für die vorhandenen Social-Media-Kanäle Instagram, Facebook, Twitter, LinkedIn (ggf. Aufbau und Pflege neuer relevanter Kanäle), Weiterentwicklung der Formate, Community-Management, Erstellen von Reportings
  • Redaktion zielgruppenspezifischer Newsletter und Versand
  • Konzeption, Redaktion und Erstellen von Publikationen/Printmaterialien
  • Erstellen von Marketingmaterial und Durchführung zielgruppenorientierter Marketingaktionen
  • Unterstützung bei der Organisation und inhaltlichen Vorbereitung sowie Durchführung von internen und externen Veranstaltungen, Evaluation
  • Unterstützung aktueller PR-Projekte des Instituts
  • Themenrecherche und weitere Rechercheaufgaben

Unsere Anforderungen

  • Bachelor-Studium im Bereich Medienwissenschaften, Kommunikation, Journalismus oder in einer vergleichbaren Studienrichtung oder abgeschlossene Berufsausbildung mit bereits relevanter Berufserfahrung, idealerweise in einer PR- oder Kommunikationsagentur
  • Interesse an naturwissenschaftlichen Themen
  • strukturierte, selbständige und gewissenhafte Arbeitsweise, auch unter Zeitdruck
  • Kreativität, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit
  • Affinität zu kommunikativen Themen, versierter Umgang mit gängigen Social-Media-Kanälen und schnelles Einarbeiten in neue Software-Anwendungen
  • ausgeprägte Web-Affinität und Kenntnisse im Umgang mit Content-Management-Systemen (idealerweise Drupal, Typo3)
  • gute Kenntnisse in Grafikprogrammen wie Adobe Photoshop, und/oder Adobe InDesign
  • hervorragende Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie gute MS-Office-Kenntnisse.

Was wir Ihnen bieten

Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit an einem internationalen Forschungsinstitut der Max-Planck-Gesellschaft. Die Vergütung erfolgt je nach Qualifikation und Erfahrung bis Entgeltgruppe 9c nach TVöD-Bund. Daneben werden die Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes gewährt, wie z.B. 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche), Jahressonderzahlung und eine zusätzliche Altersversorgung (VBL).

Um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu erhöhen bieten wir die Möglichkeit der Kinderbetreuung im Fröbel-Kindergarten in Campusnähe. Sportmöglichkeiten am Campus ergänzen unser Angebot.

Der Potsdam Science Park ist gut an die öffentlichen Verkehrsmittel angebunden und ein Jobticket kann zu stark vergünstigten Konditionen erworben werden. Des Weiteren versorgt unsere Campuskantine unsere Beschäftigten mit einer täglich wechselnden Auswahl an Speisen.

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jeden Hintergrunds. Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Ferner will die Max-Planck-Gesellschaft den Anteil an Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben”.

Ihre Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbung bis zum 02.09.2022 unter Angabe der Kennziffer 25/2022 möglichst über unser Online-Bewerbermanagement oder per E-Mail an
. Bitte beachten Sie, dass schriftliche Bewerbungen nicht zurückgesendet werden.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.mpikg.mpg.de.

Zur Redakteursansicht