Kontakt

profile_image
Jasmin Müller
Azubi
Telefon:+49 331 567-9115Fax:+49 331 567-9102

Anmeldeverfahren

Wenn Sie Interesse an einer Kinderbetreuung haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Personalbüro auf (Jasmin Müller). Gerne kann auch ein Termin vereinbart werden, zu dem das Anmeldeverfahren im Detail erläutert wird.

Kinderbetreuung

Einen Betreuungsplatz für Ihr Kind zu finden ist eine wichtige Voraussetzung für die Vereinbarkeit Ihres familiären Lebens mit den Aufgaben in der Forschung. Es gibt in Potsdam verschiedene Einrichtungen, die Sie je nach Alter und Sprachkenntnissen Ihres Kindes sowie der Lage Ihres Wohnortes individuell wählen können. Die folgenden Informationen sollen Ihnen dabei helfen einen Überblick über das Angebot zu bekommen  und Ihnen die Wege bei der Antragstellung zu erleichtern.

Alle Eltern haben einen Anspruch auf Kinderbetreuung von 6 Stunden pro Tag ab dem 1. Jahr. Sind beide Eltern berufstätig können 8h Betreuungszeit pro Tag in Anspruch genommen werden.

Allgemeine Informationen

Alle Eltern haben einen Anspruch auf Kinderbetreuung von 6 Stunden pro Tag ab dem 1. Jahr. Sind beide Eltern berufstätig können 8h Betreuungszeit pro Tag in Anspruch genommen werden. [mehr]
Aufgrund der begrenzten Anzahl von Kinderbetreuungsplätzen und um Ihr Kind in Ihrer Wunscheinrichtung unterbringen zu können ist es wichtig, dass Sie sich so früh wie möglich anmelden.

Anmeldung für einen Kindergartenplatz

Aufgrund der begrenzten Anzahl von Kinderbetreuungsplätzen und um Ihr Kind in Ihrer Wunscheinrichtung unterbringen zu können ist es wichtig, dass Sie sich so früh wie möglich anmelden. [mehr]
Seit seiner offiziellen Eröffnung am 29. September 2011 betreut der FRÖBEL-Kindergarten "Springfrosch" die Kinder der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Wissenschaftsparks Potsdam-Golm sowie Kinder aus den umliegenden Gemeinden.

Fröbel-Kindergarten "Springfrosch"

Seit seiner offiziellen Eröffnung am 29. September 2011 betreut der FRÖBEL-Kindergarten "Springfrosch" die Kinder der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Wissenschaftsparks Potsdam-Golm sowie Kinder aus den umliegenden Gemeinden. [mehr]
 
loading content