Diesjährige Pressemeldungen

Partnergruppe zwischen dem Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung (MPIKG) und der University of Chemistry and Technology (UCT) Prag eröffnet. Max-Planck-Gesellschaft fördert die Forschungsgruppe von Dr. Petra Ménová mit insgesamt 100.000 Euro. mehr

Peter Seeberger erhält Fördersumme von 500.000 Euro vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Daraus soll in sechs Monaten ein umsetzungsreifes, tragfähiges Konzept für ein neues Großforschungszentrum entwickelt werden. Bei Erfolg winkt Förderung von 1,25 Milliarden Euro. mehr

Zur Redakteursansicht